Gießen 46ers gegen Rasta Vechta

Drittes Spiel im Jahr 2021, dritte Niederlage: Die Bundesliga-Basketballer der Gießen 46ers verlieren gegen Schlusslicht Vechta und übernehmen die Rote Laterne. Neuzugang Bryant bleibt blass.

Die Gießen 46ers sind nach einer Niederlage im Kellerduell gegen Vechta wieder auf den letzten Tabellenplatz abgerutscht. Der mittelhessische Basketball-Bundesligist verlor am Samstag mit 84:97 beim vorherigen Schlusslicht aus Niedersachsen und steht nun wieder am Ende des BBL-Tableaus.

Bryant kommt nicht ins Rollen

Im ersten Spiel nach der Beförderung von Rolf Scholz zum neuen Cheftrainer konnten die Gießener erneut nicht an die guten Leistungen aus dem Dezember anknüpfen. Bester Werfer der 46ers war Brandon Thomas mit 19 Punkten. Die dritte Pleite in Folge konnte aber auch er nicht verhindern.

Neuzugang und Rückkehrer John Bryant spielte bei seinem Comeback keine große Rolle. Der US-Amerikaner sammelte nur zwei Zähler.

Sendung: hr-fernsehen, heimspiel! Bundesliga, 17.01.21, 22.02 Uhr