Den Auftakt ins Jahr 2021 haben sich der Gießen 46ers sicher anders vorgestellt. Denn obwohl die Leistungskurve zuletzt stark bergauf ging, kassierten die Mittelhessen am Samstag eine Niederlage. Besser lief es bei den Skyliners Frankfurt.

Audiobeitrag

Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found 46ers verlieren Heimspiel gegen Göttingen

Jonathan Stark von den Gießen 46ers tankt sich durch die gegnerische Defense.
Ende des Audiobeitrags

Die Gießen 46ers haben die Erfolgsspur nach zwei Siegen in Folge am Samstag wieder verlassen. Gegen Göttingen kassierten die Mittelhessen eine 90:92-Niederlage. Dabei hatten die 46ers zur Pause nur knapp zurückgelegen. Im dritten Viertel aber machten die Gäste aus Niedersachsen in der Gießener Osthalle noch einmal Ernst.

Die Gießener Aufholjagd im Schlussviertel reichte nicht mehr aus, um das Spiel noch einmal zu drehen. So verhagelten die Gäste den 46ers, die sich zuletzt stark verbessert gezeigt hatten, den Start ins neue Jahr. Das Team von Trainer Rolf Scholz rangiert damit weiterhin auf dem vorletzten Tabellenplatz. Aubray Dawkins war bester Gießener auf dem Feld - er machte 18 Punkte.

Weitere Informationen

Gießen 46ers - BG Göttingen 90:92 (44:50)

Gießen 46ers: Stark 23, Hamilton 16, Richter 15, Bowman 12

Göttingen: Dawkins 18, Nelson 14, Gutierrez 13, Weidemann 12, Odiase 12

Ende der weiteren Informationen

Skyliners gewinnen in Weißenfels

Besser lief es für die Skyliners Frankfurt gegen den Mitteldeutschen BC. Sie siegten in Weißenfels mit 94:89. Für die Frankfurter war es nach der Niederlage im Hessenderby gegen die 46ers kurz vor dem Jahreswechsel die gewünschte Wiedergutmachung.

Wie viel die Skyliners sich nach der bitteren Pleite vorgenommen hatten, wurde bereits im ersten Viertel klar, das sie für sich entschieden. Zwar gingen die beiden folgenden Viertel an die Gastgeber. Abgerechnet wurde aber erst nach dem aus Sicht der Hessen starken letzten Viertel. Für die Frankfurter ist der Sieg ein Jahresauftakt nach Maß. Bester Werfer bei den Skyliners war Matt Mobley mit 29 Zählern.

Weitere Informationen

Mitteldeutscher BC - Skyliners Frankfurt 89:94 (40:43)

Mitteldeutscher BC: Michalak 27, Hooker 19, Rogic 12, Coleman 10

Skyliners Frankfurt: Mobley 29, Gudmundsson 18, Moore 13, Robertson 12, Murphy 11

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-iNFO, Nachrichten, 03.01.2021, 20.30 Uhr