Zum Auftakt des 27. Bundesliga-Spieltags treten die Gießen 46ers am Freitag (20.30 Uhr) bei den Basketball Löwen Braunschweig an.

In der Tabelle trennen beide Teams zwar drei Plätze, aber nur zwei Punkte. "Braunschweig ist ein homogenes Team, was von DeAndre Lansdowne und Scott Eatherton angeführt wird", sagte Gießens Cheftrainer Ingo Freyer.

"Ich erwarte eine laute Atmosphäre und ein hart umkämpftes Spiel." Die Partie könnte sich zudem als Defensivschlacht entpuppen. Sowohl die 46ers als auch Braunschweig gehören in puncto Rebounds zu den stärksten Teams der Liga.