Gießen 46ers

Ist das ärgerlich: Die Gießen 46ers haben in der Basketball-Bundesliga eine späte Niederlage hinnehmen müssen.

Nichts war's mit einem Sieg als Geschenk unterm Weihnachtsbaum. Die Gießen 46ers haben ihr Auswärtsspiel am Donnerstagabend in Braunschweig mit 69:71 verloren. Besonders bitter: Bis in die Schlussminute hatten die Hessen geführt, dann drehte Braunschweig das Spiel.

Bester Werfer bei den Gießen 46ers war Nuni Omot mit 14 Punkten. Immerhin neben dem Platz gab es gute Nachrichten: Mit JD Miller gaben die Hessen heute eine Neuverpflichtung bekannt. Die 46ers rangieren nun auf dem 16. Platz.