Die Gießen 46ers sind mit zwei Siegen stark in die neue Spielzeit der Basketball-Bundesliga gestartet. Gegen die Eisbären Bremerhaven kann die Bilanz am Samstag (18 Uhr) aufpoliert werden.

Die Gießen 46ers konnten ihre beiden Auftaktpartien in der Basketball-Bundesliga siegreich gestalten und so das Aus im Achtelfinale des Pokals gegen den favorisierten FC Bayern München (92:106) besser verkraften. Bremerhaven verpasste ebenfalls den Einzug in die nächste Runde, in der Liga gab es für die Hanseaten zudem bereits eine Niederlage.

Gießen-Cheftrainer Ingo Freyer erwartet am Samstag dennoch einen unangenehmen Kontrahenten in der heimischen Osthalle: "Die Eisbären Bremerhaven sind ein schwer auszurechnender Gegner, der vor der Saison komplett umgekrempelt wurde." Die Erfolgsserie der 46ers soll dennoch fortgesetzt werden.