Die Gießen 46ers bekommen es am Samstag (18 Uhr) in der Basketball-Bundesliga mit Heidelberg zu tun.

Die Gäste sind nach zwei Spieltagen Tabellenführer, während die 46ers in der Partie in Bamberg eine knappe Niederlage hinnehmen mussten.

"Heidelberg ist sehr gut in die Saison gestartet und verdient über Jahre hinweg viel Anerkennung für das bisher Geleistete", sagt Gießens Trainer Pete Strobl über den Gegner. "Wir müssen eine gute Verteidigung gegen ihre zahlreichen Scoring-Bedrohungen spielen und bereit sein, den Court unserer Osthalle zu verteidigen."