Gießen-Trainer Ingo Freyer jubelt über den ersten Saisonsieg.

Durchatmen bei den Gießen 46ers: Am Sonntag konnten sich die Mittelhessen gegen die favorisierten Baskets Oldenburg überraschend deutlich durchsetzen.

Die Gießen 46ers haben Oldenburg mit 83:68 (53:34) besiegt. Für die Mittelhessen war es am vierten Spieltag der erste Saisonsieg. Den Grundstein legte des Team von Trainer Ingo Freyer mit einem 19-Punkte-Vorsprung in den ersten beiden Vierteln, die Baskets kamen nicht mehr heran.

Gießen klettert in der Tabelle

Mit den ersten beiden Punkten auf dem Konto klettern die Gießener in der Tabelle an den Hamburg Towers vorbei und belegen den 14. Rang. Bester Werfer auf Seiten der Gastgeber war Brandon Thomas (16), für Oldenburg traf Gerry Blakes 13mal.

Weitere Informationen

Gießen 46ers - Baskets Oldenburg 83:68 (53:34)

Beste Werfer Gießen: Thomas (16), Pjanic (13), Petrasek (10)
Beste Werfer Oldenburg:
Blakes (13), McClain (12), Mahalbasic (10)

Zuschauer:
3.127

Ende der weiteren Informationen