Die Gießen 46ers haben sich von Power Forward Brandon Bowman getrennt.

Wie der Bundesligist am Montag bekanntgab, wurde der Vertrag mit dem 36-Jährigen nicht verlängert. Der US-Amerikaner sei bereits in seine Heimat zurückgekehrt. Bowman bestritt in der abgelaufenen Saison 26 Spiele für die Mittelhessen, 13 Mal stand er in der Starting Five. Der Routinier sammelte im Schnitt rund zehn Punkte pro Spiel. Der 2,06 Meter große Bowman ist nach Center Chad Brown bereits der zweite "Big Man", der die 46ers verlassen muss. Die Gießener wünschen ihm alles Gute für die Zukunft.