Nur zwei Tage nach der 99:106-Heimniederlage gegen Bamberg geht es für die Gießen 46ers am Dienstag (20.30 Uhr) mit dem Spiel in Braunschweig weiter.

Während Braunschweig die letzten zwei Spiele gewinnen konnte, wartet die Mannschaft von Chetrainer Ingo Freyer noch auf den ersten Saisonsieg.

Schon am Donnerstag geht es für die 46ers ebenfalls im hohen Norden weiter - mit dem Spiel in Hamburg. Sportdirektor Michael Koch spricht von einer "intensiven Auswärtstour". "An die zweite Halbzeit im Spiel gegen Bamberg müssen wir nahtlos anknüpfen", sagte er.