Das Gastspiel dauerte nur wenige Wochen: Basketball-Bundesligist Gießen 46ers hat den Vertrag mit Alexander Abreu einvernehmlich aufgelöst.

Der Point Guard aus den USA hatte erst im August bei den Mittelhessen unterschrieben, der "Gießener Allgemeinen" zufolge die Erwartungen des Vereins aber nicht erfüllen können.

Bereits beim Bundesliga-Auftakt am Dienstag gegen Crailsheim wird Abreu nicht mehr zum Kader des Teams von Cheftrainer Ingo Freyer gehören.