Szene aus dem Spiel zwischen den Gießen 46ers und den Crailsheim Merlins

Die Gießen 46ers haben zum Saisonauftakt der neuen Basketball-Bundesliga vor heimischer Kulisse gegen Crailsheim verloren. Besonders im dritten Viertel verloren die Hessen komplett den Faden.

Die Gießen 46ers haben das erste Spiel in der neuen Basketball-Bundesliga verloren. Vor heimischer Kulisse setzte es am Dienstagabend gegen die Crailsheim Merlins eine am Ende deutliche 92:108 (47:49)-Niederlage. Dabei hatten die Hessen zur Pause nur mit zwei Punkten zurückgelegen.

Besonders im dritten Viertel verlor das Team von Trainer Ingo Freyer aber komplett den Faden und ließ den Gast aus Crailsheim davonziehen. Noch vor dem Schlussviertel lagen die Merlins bereits mit 19 Punkten in Front und brachten diese Führung letzen Endes auch über die Zeit.

Weitere Informationen

Giessen 46ers - Crailsheim Merlins 92:108 (47:49)

Beste Werfer Gießen: Myers (18), Barnett (15), Thomas (15), Bryant (14), Petrasek (13)

Beste Werfer Crailsheim: Russell (18), Hawkins (18), Ford (15), Morgan (14), Span (11), Herrera (11)

Zuschauer: 3135

Ende der weiteren Informationen