John Bryant von den Gießen 46ers

Die Gießen 46ers haben eine lange Zeit offene Partie in Braunschweig knapp verloren und damit einen Sprung nach oben in der Tabelle verpasst.

Die Gießen 46ers haben am Sonntag in der Basketball-Bundesliga die vierte Niederlage im fünften Spiel kassiert. In Braunschweig setzte es für die Hessen eine 86:92 (44:44)-Pleite. Die Entscheidung in der lange Zeit ausgeglichenen Partie fiel erst im Schlussviertel, als die Gastgeber erstmals mit mehreren Punkten Vorsprung davonziehen konnten.

Noch nach dem dritten Viertel lagen die 46ers nur mit vier Punkten zurück. Bester Werfer der Gießener, die durch die Niederlage einen Sprung in der Tabelle nach oben verpassten, war Stephen Brown mit 20 Punkten.

Weitere Informationen

Löwen Braunschweig - Gießen 46ers 92:86 (44:44)

Beste Werfer Braunschweig: Eatherton (19), Jallow (16), Lawson (15), Mushidi (11), Klepeisz (10), Releford (10)

Beste Werfer Gießen: Brown (20), Barnett (18), Thomas (15), Kraushaar (12), Myers (12)

Zuschauer: 3.580

Ende der weiteren Informationen