Zum Abschluss des 28. Spieltags in der Basketball-Bundesliga empfangen die Gießen 46ers am Sonntag (18 Uhr) die Riesen Ludwigsburg zum Duell.

Während Gießen seine Stärke vor allem im Offensivspiel hat, gelten die Gäste als Spezialisten in der Verteidigung. Die 46ers freuen sich daher auf den "Clash der Spielstrategien".

"Ludwigsburg agiert traditionell aus einer kompromisslosen Defense, die es zu matchen gilt", sagt 46ers-Coach Ingo Freyer. "Mit Marcos Knight haben sie zudem einen enorm starken Scorer, der einem Spiel seinen Stempel aufdrücken kann. Es wird eine intensive Begegnung auf uns zukommen."