Die Gießen 46ers stemmen sich mit aller Kraft gegen den drohenden Abstieg aus der Bundesliga.

Von vier Siegen, um den Klassenerhalt zu schaffen, haben die Mittelhessen bereits zwei Erfolge eingefahren. Erst am Sonntag setzten sich die 46ers gegen den Tabellenletzten aus Vechta durch. Die Gießener müssen am Dienstag (19 Uhr) nun in Bamberg ran. Und auch bei den Bayern dürfen sich die 46ers keine Niederlage leisten, wenn sie auch in der kommenden Saison Erstligist sein wollen. Der letzte Sieg der Mittelhessen bei den Franken ist allerdings schon über 20 Jahre her - und auf das Jahr 2000 datiert.