Die Gießen 46ers bekommen es am Samstag (18 Uhr) im ersten Spiel des neuen Jahres mit Göttingen zu tun.

Dabei wollen die Mittelhessen ihren dritten Sieg in Serie feiern. Die Göttinger haben dagegen die vergangenen sechs Spiele allesamt verloren.

"Nach den beiden Siegen gegen Bayreuth und Frankfurt müssen wir die Emotionen, das Kämpferherz und die Art und Weise wie wir Basketball spielen mit ins neue Jahr nehmen", so 46ers-Sportdirektor Michael Koch. "Es ist ein weiteres wichtiges Spiel im Abstiegskampf, aber nach den beiden letzten Leistungen sollte uns nicht bange werden."