Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Späte Niederlage für 46ers

Matthew Tiby von den Gießen 46ers

Die Gießen 46ers haben in der Basketball-Bundesliga erneut verloren. Bei Rasta Vechta fiel die Entscheidung drei Sekunden vor Schluss.

Die Gießen 46ers haben am Samstag eine knappe Niederlage einstecken müssen. In einem ausgeglichenen Spiel bei Rasta Vechta verloren die Mittelhessen denkbar knapp mit 72:73. Matchwinner für die Hausherren war Jordan Davis, der drei Sekunden vor Spielende den entscheidenden Drei-Punkte-Wurf versenkte.

46ers-Power-Forward Matthew Tiby stemmte sich mit 22 Punkten vergebens gegen die dritte Niederlage in Folge. Als 13. bewegen sich die Mittelhessen im Niemandsland der Tabelle. Von den Playoff-Plätzen trennen sie acht, vom Abstiegsplatz sechs Punkte.

Weitere Informationen

Rasta Vechta - Gießen 46ers 73:72 (21:26,21:14,18:18,13:14)

Beste Werfer Vechta: Davis 25, Vasturia 13

Beste Werfer Gießen:
Tiby 22, Myers 13, Petrasek 13

Zuschauer: 3.140

Ende der weiteren Informationen