Die Gießen 46ers müssen weiter auf den Start in die neue Bundesliga-Saison warten.

Weil es in der Mannschaft einen Corona-Fall gab, ist auch das zweite Saisonspiel der Mittelhessen auf unbestimmte Zeit verlegt worden. Die 46ers hätten am Sonntag (15 Uhr) bei den Hamburg Towers antreten sollen. Weil sich die Gießener weiter in Quarantäne befinden, stellte der Club bei der Liga einen Antrag auf Spielverlegung. Die Liga gab dem Antrag am Montag statt. Ein Nachholtermin soll "zu gegebener Zeit" bekanntgegeben werden. Das ebenfalls ausgefallene erste Saisonspiel gegen den Mitteldeutschen BC wird am 15. Dezember nachgeholt.