Auch bei den Gießen 46ers aus der Basketball-Bundesliga (BBL) haben zwei US-Profis um die Vertragsauflösung gebeten.

Luke Petrasek und Kendall Gray verlassen mit sofortiger Wirkung den Club, um zu ihren Familien zurückzukehren.

Da die Bundesliga wegen des Coronavirus derzeit auf unbestimmte Zeit pausiert und nicht absehbar ist, ob und wann es weitergeht, haben sich bereits zahlreiche Spieler in die USA verabschiedet.

Nate Linhart, James Woodard, Bryce Alford, James Robinson, Reid Travis (Bayreuth), Dylan Osetkowski (BG Göttingen) und Ryan Quaid (Vechta) hat es bereits in die Heimat gezogen. Kaza Kajami-Keane (Weißenfels) ist nach Kanada abgereist.