Gießens Brandon Thomas im Spiel gegen Oldenburg
Gießens Brandon Thomas im Spiel gegen Oldenburg Bild © Imago Images

Die Gießen 46ers haben in der Basketball-Bundesliga einen Heimsieg gefeiert - gegen die zuvor ungeschlagenen Baskets aus Oldenburg. Dabei war die Partie lange ausgeglichen.

97:88 stand es am Ende, nachdem es mit 69:69 und damit maximaler Spannung in das letzte Viertel gegangen war. Zur Halbzeit hatte das Team von Trainer Ingo Freyer noch mit 42:43 in Rückstand gelegen.

Nach den überraschenden Siegen in Würzburg (85:81) und Ulm (92:91) war es der dritte Erfolg des Teams in Folge. Topscorer der Gießener war der US-Amerikaner Max Landis mit 32 Punkten.

In der Tabelle rücken die 46ers damit vorübergehend auf Platz drei vor und verdrängen auch den heutigen Gegner Oldenburg.

Weitere Informationen

Gießen 46ers - Baskets Oldenburg 97:88 (42:43)

Beste Werfer Gießen: Landis (32), Bryant (18), Thomas (17), Lischka (14)

Beste Werfer Oldenburg: Mahalbasic (20), Cummings (17), Schwethelm (15), Stojanovski (11)

Zuschauer: 3.635

Ende der weiteren Informationen