Audio

46ers verlieren in Heidelberg

Der Höhenflug der Gießen 46ers ist schon wieder vorbei. Nach dem Sieg gegen Oldenburg bekamen die abstiegsbedrohten Mittelhessen in Heidelberg ihre Grenzen aufgezeigt.

Der Klassenerhalt in der Basketball-Bundesliga rückt für die Gießen 46ers in immer weitere Ferne. Die Mannschaft von Trainer Pete Strobl verlor am Samstag das Duell in Heidelberg mit 81:95 (40:44). Die Mittelhessen verpassten es damit, bis auf sechs Punkte an die Academics heranzurücken.

Eine Halbzeit lang waren die 46ers mit dem Aufsteiger auf Augenhöhe. Das dritte Viertel verloren die Mittelhessen mit zehn Punkten. Den Rückstand konnten sie im Schlussviertel nicht mehr aufholen. Bester Werfer des Tabellenvorletzten aus Gießen war Guard Kendale McCullum mit 20 Punkten.                   

Weitere Informationen

Academics Heidelberg - Gießen 46ers 95:81 (44:40)

Beste Werfer Heidelberg: Martin 23, Lowery 17, Ugrai 16, Geist 15, Anderson 11

Beste Werfer Gießen:
McCullum 20, Koch 17, Omot 13, Fayne 10

Zuschauer: 2.076

Ende der weiteren Informationen
Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen