Szene der Partie Gießen gegen MBC

Neuer Versuch, altes Ergebnis: Die Gießen 46ers bleiben in der Basketball-Bundesliga im Tabellenkeller. Am Dienstagabend gab es die sechste Niederlage im sechsten Liga-Spiel.

Die Gießen 46ers müssen auch nach sechs Spieltagen in der Basketball-Bundesliga weiter auf den ersten Sieg warten. Die Mittelhessen verloren am Dienstagabend gegen den Mitteldeutschen BC mit 93:105 und liegen damit weiter am Tabellenende.

Nach einer umkämpften ersten Halbzeit fiel die Entscheidung im dritten Viertel. Gießen schaffte gerade einmal 17 Zähler, die Gäste aus Weißenfels erzielten dagegen 37 Punkte – die Vorentscheidung. Die besten Werfer bei den 46ers waren Stark und Thomas mit je 22 Punkten. Beim MBC überragten Coleman (27) und Michalak (25).

Weitere Informationen

Gießen 46ers - MBC Weißenfels 93:105 (19:26,30:20,17:37,27:22)

Punkte 46ers: Stark 22, Thomas 22, Pjanic 15, Richter 13, Zylka 7, Hamilton 5, O`Reilly 5, Kraushaar 4
Punkte MBC: Coleman 27, Michalak 25, Hooker 14, Brodeur 10, Hartwich 7, Hill 7, Kerusch 6, Rogic 4, Krstanovic 3, Brembly 2

Ende der weiteren Informationen