Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found 46ers kommen in Hamburg unter die Räder

Ingo Freyer von den Gießen 46ers

Zwei Viertel zum Vergessen haben den Gießen 46ers in der Basketball-Bundesliga die nächste Niederlage beschert. In Hamburg waren die Mittelhessen am Ende chancenlos.

Die Gießen 46ers sind am Donnerstag in der Basketball-Bundesliga beim Auswärtsspiel in Hamburg ordentlich unter die Räder gekommen. Die Mittelhessen verloren bei den Hanseaten am Ende mit 79:100 (32:54). Das Spiel war dabei schon in der Halbzeit entschieden, nachdem die 46ers zwei Viertel zum Vergessen hingelegt hatten und schon mit mehr als 20 Punkten zurücklagen.

Nach der Pause konnten die Gießener das Spiel zwar offener gestalten, mehr als Schadensbegrenzung war für das Team von Trainer Ingo Freyer aber nicht mehr drin. Bester Werfer der 46ers war Brandon Thomas mit zwölf Punkten. Für die Gießener war es die vierte Niederlage im vierten Spiel.

Weitere Informationen

Hamburg Towers - Giessen 46ers 100:79 (54:32)

Beste Werfer Hamburg: Swing (28), Kotsar (16), Cuthbertson (14), Shorts (13)
Beste Werfer Gießen: Thomas (12), O'Reilly (11), James Jr. (11), Richter (10)

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-iNFO, 10.12.2020, 22.00 Uhr