Gießen 46ers im BB-Pokal

Die Gießen 46ers stehen schon nach einem Spiel im BBL-Pokal vor dem Aus. Die mittelhessischen Bundesliga-Basketballer haben gegen Vechta letztlich keine Chance.

Videobeitrag

Video

zum Video 46ers-Fehlstart in den BBL-Pokal

Imago 46ers
Ende des Videobeitrags

Die Gießen 46ers sind am Samstag mit einer klaren Niederlage in die Corona-bedingt neugeschaffene Gruppenphase des BBL-Pokals gestartet. Die Mannschaft von Headcoach Ingo Freyer verlor im ersten Pflichtspiel seit Anfang März mit 85:99 gegen Gastgeber Rasta Vechta. Bester Werfer der Gießener war Brandon Thomas mit 19 Punkten.

Im zweiten Spiel der Gruppe treffen am Sonntag die Frankfurt Skyliners und Göttingen aufeinander. Die Spieltage zwei und drei werden dann am 24. und 25. Oktober ausgetragen. Das Final-Turnier, für das sich nur der Gruppensieger qualifiziert, soll am 1. und 2. November in München ausgetragen werden.

Weitere Informationen

Rasta Vechta - Giessen 46ers 99:85 (56:41)

Beste Werfer Vechta: Herkenhoff (20), Salumu (20), , Vorhees (18), Barnett (17)
Beste Werfer Gießen: Thomas (19), O´Reilly (16), Rowsey (14)
Zuschauer: keine

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr1, 17.10.20, 21 Uhr