Basketball-Bundesligist Gießen 46ers und Johannes Richter gehen künftig getrennte Wege.

Der 27 Jahre alte Profi hatte die Hessen um eine vorzeitige Vertragsauflösung gebeten, wie der Club am Freitag mitteilte. Richter, der die korbnahe Position Power Forward spielt, war zu Saisonbeginn von Liga-Rivale Würzburg gekommen und hatte bislang rund 9,5 Punkte pro Partie erzielt. In Deutschland hat Richter neben Gießen und Würzburg auch schon für Gotha, Bonn und Frankfurt gespielt. Für wen der Profi in Zukunft aufläuft, blieb zunächst offen.