Ferdinand Zylka (re.) war Mann des Abends bei den Gießen 46ers.

Die Gießen 46ers dürfen wieder auf den Klassenerhalt hoffen. In Göttingen feierten die Hessen den zweiten Sieg in Serie.

Die Gießen 46ers haben ihren Sensationssieg gegen den FC Bayern München veredelt. Die Hessen gewannen am Mittwochabend in Göttingen mit 98:77 (47:47). Das rettende Ufer ist nach dem zweiten Sieg in Serie somit wieder in Sicht, Weißenfels liegt nur noch zwei Punkte vor den Gießenern.

Nach ausgeglichenem ersten Durchgang zogen die 46ers im dritten Viertel auf 17 Punkte davon. Göttingen konnte den Rückstand nicht mehr aufholen und musste sich verdient geschlagen geben. Mann des Abends war der Gießener Shooting Guard Ferdinand Zylka mit 23 Punkten.