Steve Serio vom RSV Lahn-Dill (am Ball) beim Finalturnier

In einem wahren Krimi haben die Rollstuhlbasketballer des RSV Lahn-Dill das Endspiel um den Champions Cup in der eigenen Halle gewonnen.

Videobeitrag

Video

zum Video

Der RSV Lahn Dill feiert seinen Sieg im Champions Cup.
Ende des Videobeitrags

Großer Jubel in Wetzlar: Die Rollstuhlbasketballer des RSV Lahn-Dill haben sich den Champions Cup gesichert. Im spannenden Finale besiegte das Team die Thuringia Bulls mit 71:67.

RSV holt sich Sieg in der Schlussphase

Das Spiel am Sonntagabend war hart umkämpft: Der RSV legte stark los und hatte zwischenzeitlich einen Vorsprung von zehn Punkten. Dann drehten die Bulls auf und lagen ihrerseits mit vier Punkten vorne, bevor Lahn-Dill in der Schlussphase die besseren Nerven hatte.

Beim Finalturnier in Wetzlar hatten an diesem Wochenende die besten europäischen Teams den Champions Cup ausgespielt. Der RSV Lahn-Dill hatte im Viertelfinale am Freitag Gran Canaria und im Halbfinale am Samstag den spanischen Rekordchampion CD Ilunion besiegt.

Sendung: hr-fernsehen, 02.05.21, 22.30 Uhr