Szene aus Skyliners Frankfurt Gießen 46ers

Die Skyliners Frankfurt haben am Samstag das Hessen-Duell mit den Gießen 46ers für sich entschieden. Der Grund für den Sieg der Frankfurter: ein Start nach Maß.

Die Skyliners Frankfurt haben in der Basketball-Bundesliga am Samstag das Hessen-Duell gegen die Gießen 46ers gewonnen. Das Team von Trainer Sebastian Gleim setzte sich am Ende mit 81:65 (39:31) durch und kletterte durch den Sieg in der Tabelle wieder an den Mittelhessen vorbei.

Den Grundstein für den Erfolg legten die Frankfurter bereits im ersten Viertel, das die Skyliners mit zehn Punkten Abstand für sich entscheiden konnten. Diesen Rückstand konnten die 46ers in der gesamten Partie nicht mehr einholen. In der Tabelle befinden sich beide Teams nach der Begegnung weiter im unteren Drittel.

Weitere Informationen

Skyliners Frankfurt - Gießen 46ers 81:65 (39:31)

Beste Werfer Frankfurt: Jones (16), Robertson (15), Freudenberg (13), Hines (10)

Beste Werfer Gießen: Brown (17), Myers (15), Barnett (12)

Zuschauer: 5.002

Ende der weiteren Informationen