Sykliners-Center Jonas Wohlfarth-Bottermann in Bonn in Aktion.
Sykliners-Center Jonas Wohlfarth-Bottermann in Aktion. Bild © Imago Images

Die Frankfurt Skyliners feiern in der Basketball-Bundesliga einen wichtigen Auswärtssieg in Bonn und halten die Hoffnung auf die Playoffs am Leben.

Die Skyliners Frankfurt haben ihre Mini-Chance auf eine Teilnahme in den Playoffs der Basketball-Bundesliga gewahrt. Die Hessen gewannen am Sonntagmittag beim Tabellensiebten aus Bonn mit 71:60 (30:25). Vier Spieltage vor Schluss liegen die Skyliners dadurch vier Punkte hinter Platz acht, der zur Teilnahme an den Playoffs berechtigt.

Beim Spiel in Bonn zogen die Frankfurter in einer lange Zeit ausgeglichenen Partie vor allem im zweiten Viertel davon. Den Vorsprung zur Halbzeit brachten die Hessen am Ende über die Zeit und machten im vierten Viertel alles klar. Bester Werfer der Skyliners war Tyler Larson mit 17 Punkten.

Weitere Informationen

BASKETS BONN - FRANKFURT SKYLINERS 60:71 (27:30)

Beste Werfer Frankfurt: Larson (17), Robertson (16), Clark (15)

Beste Werfer Ulm: Jackson (13), Polas Bartolo (13), Hanlan (11)

Zuschauer: 6.000

Ende der weiteren Informationen