Bundesligist Skyliners Frankfurt hat den Vertrag mit Flügelspieler Richard Freudenberg vorzeitig um zwei Jahre mit Option auf ein weiteres Jahr verlängert.

"Er ist ein junger deutscher Forward, der die nötige Athletik als auch das Shooting mitbringt, um es ganz weit nach vorne zu schaffen", lobte Skyliners Geschäftsführer Gunnar Wöbke.