Keine 48 Stunden nach der Niederlage in Bonn (73:85) geht es für die Basketballer der Skyliners Frankfurt am Sonntag (15 Uhr) mit dem Heimspiel gegen Oldenburg weiter.

"Wir setzen uns momentan unsere eigenen Ziele und verfolgen so weiter unsere Marschroute wie aus den vergangenen Spielen: Wir wollen möglichst hart spielen, mit allem was wir haben kämpfen und dadurch wettbewerbsfähig sein", so Skyliners-Headcoach Sebastian Gleim.

Wie schon in Bonn können auch gegen Oldenburg wieder die Younger der Frankfurter mit Einsatzzeiten rechnen und erneut positive Akzente setzen.