Umkämpftes Spiel zwischen den Skyliners und den 46ers

Durch ein starkes letztes Viertel sichern sich die Skyliners Frankfurt den Sieg im prestigeträchtigen letzten Saisonspiel.

Die Skyliners Frankfurt haben am letzten Spieltag der Basketball-Bundesliga in eigener Halle mit 82:81 (34:33) gegen die Gießen 46ers gewonnen. Bereits vor dem Spiel stand fest, dass beide Teams keine Chance mehr auf eine Teilnahme an den Playoffs haben.

Gießen startete gut in das Auswärtsspiel und nahm den Skyliners im ersten Viertel sechs Punkte ab. Die schlugen ihrerseits im zweiten Viertel zurück und gingen mit einem hauchdünnen Vorsprung in die Halbzeit.

Starker Schlussspurt der Skyliners

Im Anschluss schlug das Pendel erneut zunächst Richtung Gießen aus: Vor dem letzten Viertel stand es 54:62 aus Sicht der Frankfurter Gastgeber, die sich durch einen starken Schlussspurt noch den Sieg holten.

Die Skyliners beenden die Hauptrunde der Basketball-Bundesliga auf Platz elf, Gießen auf Platz 13. Beide hatten schon vor dem Hessen-Duell keine Chance mehr auf einen der begehrten Playoff-Plätze.

Weitere Informationen

Skyliners Frankfurt - Gießen 46ers 82:81 (34:33)

Beste Werfer Frankfurt: Holder 18, Larson 13, Wohlfarth-Bottermann 13, Clark 12
Beste Werfer Gießen: Agva 23, Thomas 23, Bell 13, Pjanic 12

Zuschauer: 5.000

Ende der weiteren Informationen