Die Frankfurt Skyliners empfangen am Sonntag (15 Uhr) die Würzburg Baskets und wollen dabei auch das dritte Spiel in diesem Jahr mit einem Sieg abschließen.

Leicht wird die Aufgabe aber nicht: Die bayrischen Nachbarn haben in dieser Saison vier von sechs Auswärtspartien in der Basketball-Bundesliga gewonnen. "Wir erwarten ein hartes Spiel gegen eine Mannschaft, die mit vielen kleinen Spielern agiert", warnte Frankfurts Headcoach Sebastian Gleim. Mit einem Erfolg könnten die Skyliners, die derzeit Achter sind, ihre Playoff-Ambitionen unterstreichen.