Kamari Murphy von den Skyliners

Nichts war's mit dem zweiten Sieg in Folge: Die Skyliners Frankfurt haben das Heimspiel gegen Ludwigsburg verloren.

Am Ende hatten die Skyliners mit 80:94 das Nachsehen. Schuld daran war vor allem ein schwaches erstes Viertel, das die Hessen mit 12:21 abgaben. Entsprechend deutlich der Rückstand zur Pause mit 36:48. Vor allem in den letzten beiden Vierteln präsentierten sich die Skyliners auf Augenhöhe, zu einer Aufholjagd reichte es allerdings nicht mehr.

Und so stecken die Skyliners, die in der Vorwoche ihren ersten Saisonsieg eingefahren hatten, im unteren Drittel der Tabelle fest und sind nach fünf absolvierten Spielen auf Platz 13. Bester Werfer bei den Hessen war Matt Mobley mit 21 Punkten.

Weitere Informationen

Skyliners Frankfurt - MHP Riesen Ludwigsburg 80:94 (36:48).

Punkte Frankfurt: Mobley (21), Moore (14), Konga (11), Robertson (11)
Punkte Ludwigsburg: Harris (18), Brown jr. (17), Smith (17), Polas Bartolo (14), Darden (13), Hulls (10)
Zuschauer: keine

Ende der weiteren Informationen