Im zunehmend schwerer werdenden Playoff-Rennen wartet auf die Skyliners Frankfurt am Sonntag ein harter Brocken: Die Hessen empfangen ab 18 Uhr Ligaprimus Bayern München.

"München ist für mich eines der besten 15 Teams in ganz Europa. Sie sind sehr talentiert und sehr tief besetzt", lobte Coach Gordon Herbert den Gegner. Im Gegensatz zur Niederlage bei Würzburg am Donnerstag will Herbert vor allem die Zahl der Ballverluste verringern. "Wir müssen einfach eine bessere Entscheidungsfindung schaffen. Wenn wir in der Halbfeldoffensive nicht auf den Ball achtgeben, dann tun wir uns damit auch in der Verteidigung weh.“