Die Frankfurt Skyliners starten beim Finalturnier der Basketball-Bundesliga (BBL) gegen Pokalsieger Alba Berlin.

Dies geht aus dem Spielplan hervor, den die BBL am Mittwoch veröffentlichte. Demnach treten die Hessen am 7. Juni um 16.30 Uhr erstmals in München an. Wegen der derzeitigen Corona-Krise wurde die laufende BBL-Saison unterbrochen und soll nun mit einem zentralen Turnier beendet werden. 10 der 17 Bundesligisten spielen mit. Neben Alba trifft Frankfurt auch auf Ludwigsburg (9. Juni), Rasta Vechta (11. Juni) und Bamberg (13. Juni). Am 15. Juni haben die Skyliners spielfrei.