Die Skyliners Frankfurt haben am Sonntag die Riesen aus Ludwigsburg zu Gast.

Gegen den Tabellenzweiten soll der Negativtrend von zuletzt fünf Spielen ohne Sieg gestoppt werden. "Für uns als Club, für unsere Fangemeinde und unser Team ist das aktuell keine einfache Situation", gab Skyliners-Trainer Sebastian Gleim zu. Der Hoffnungsschimmer: Durch die Länderspielpause hatten die Hessen knapp zwei Wochen Zeit, den Kopf frei zu bekommen. "Entscheidend ist, dass wir weiter mit vollem Elan, mit Optimismus und großem Zusammenhalt in jedes einzelne Spiel gehen", so Gleim.