Die Skyliners Frankfurt haben vor dem Viertelfinal-Rückspiel gegen Ulm am Freitag (20.30 Uhr) nichts zu verlieren.

Nach der klaren 61:101-Niederlage im Hinspiel, liegen die Chancen auf den Einzug ins Halbfinale nahe Null. "Jeder einzelne Spieler, jeder im Staff, unsere gesamten Mannschaft muss nochmal alle restlichen Kräfte mobilisieren", so Coach Sebastian Gleim. Die junge Mannschaft habe im Final-Turnier schon einige gute Leistungen gezeigt. "Daran müssen wir uns erinnern und nicht an die schlechten Dinge, die natürlich auch aufgrund der Kurzfristigkeit bei vielen sehr präsent sind.