Die Skyliners Frankfurt gehen in das letzte Spiel des Jahres 2019 als klarer Außenseiter.

Die Hessen treffen am Montag (19 Uhr) auswärts auf Ludwigsburg. Die Gastgeber sind aktuell Tabellenzweiter, die Skyliners befinden sich hingegen im unteren Tabellendrittel. "Ludwigsburg spielt aktuell einer ihrer stärksten Jahre. Der Kader brennt, ist tief und sehr athletisch besetzt. In Ludwigsburg zu bestehen, wird ein große Herausforderung", weiß daher auch Skyliners-Coach Sebastian Gleim, der daher fordert: "Wir brauchen immer das Maximum, um ein Spiel gewinnen zu können."