Len Schoormann und Teamkollegen von den Skyliners Frankfurt schauen enttäuscht.

Die Corona-Pandemie hat auch Auswirkungen auf den Spielplan der Basketball-Bundesliga - das Spiel der Skyliners Frankfurt am Wochenende muss abgesagt werden.

Die Corona-Krise wirbelt den Spielplan in der Basketball-Bundesliga weiter durcheinander. Die für den kommenden Sonntag angesetzte Partie zwischen den Skyliners Frankfurt und Baskets Oldenburg wurde am Dienstag auf Antrag der Niedersachsen abgesagt. Wegen mehrerer Corona-Fälle stehen den Oldenburgern erneut nicht genügend Spieler zur Verfügung.

"Die Quarantäneanordnung für die (Stamm-) Spieler der EWE Baskets Oldenburg, welche sich mit dem SARS-CoV-2 Erreger infiziert haben, reicht an den festgelegten Spieltermin heran", heißt es im Entscheid der BBL. Zuvor waren bereits die Oldenburger Spiele gegen die Academics Heidelberg, die Basketball Löwen Braunschweig und Bayreuth ausgefallen. Neue Spieltermine stehen noch nicht fest.