Die Frankfurt Skyliners bewerben sich um die Ausrichtung des Zehner-Turniers, mit dem die Basketball-Bundesliga ihre Saison an einem Standort ohne Zuschauer beenden will

"Wir haben unsere Unterlagen eingereicht", sagte Gunnar Wöbke, Geschäftsführer des hessischen Erstligisten, am Donnerstag der Nachrichtenagentur dpa. "Ich denke, die Stadt Frankfurt bringt alles mit, um das Ding zu stemmen. Wenn es aber einen anderen Ort gibt, der noch bessere Bedingungen hat, dann gehen wir dahin. Es geht darum, den besten Ort für das Turnier zu finden."