AJ English von den Frankfurt Skyliners
Auch AJ English (li.) kann die Niederlage der Skyliners nicht verhindern. Bild © Imago

Drei Viertel gut gespielt, dann ging die Puste aus: Die Frankfurt Skyliners verlieren in eigener Halle gegen Ludwigsburg und verpassen den Sprung in die Playoff-Plätze der Basketball-Bundesliga.

Die Bundesliga-Basketballer der Frankfurt Skyliners haben am Sonntag eine unnötige Niederlage gegen Ludwigsburg kassiert. Die Mannschaft von Headcoach Gordon Herbert verlor vor heimischer Kulisse mit 81:88 (49:45) und bleibt damit auf Platz neun der BBL-Tabelle. Die favorisierten Gäste aus der Nähe von Stuttgart sind weiter Dritter.

Dabei hatte es für die Hessen lange nicht nach einer Pleite ausgesehen. Die Skyliners bestimmten in den ersten drei Vierteln das Spiel und lagen bis zehn Minuten vor dem Ende stets in Führung. Im finalen Abschnitt, in dem die Hausherren mit 9:25 untergingen, gelang dann jedoch gar nichts mehr und Ludwigsburg drehte die Partie.