Bayerns Stefan Jovic setzt im Spiel gegen die Skyliners zum Korbleger an.
Den Skyliners ist der mögliche Sieg gegen die Bayern durch die Finger gerutscht. Bild © Imago Images

Mehr Spannung geht nicht: Die Skyliners Frankfurt haben den großen FC Bayern in die doppelte Verlängerung gezwungen. Das Happy End blieb den leidenschaftlich kämpfenden Hessen aber verwehrt.

Die Skyliners Frankfurt sind am Sonntag nur knapp an einer kleinen Sensation vorbeigeschrammt. Gegen Ligaprimus Bayern München mussten sich die Hessen vor 4.900 Zuschauern erst in der zweiten Overtime geschlagen geben. Obwohl die Hausherren Mitte des vierten Viertels noch mit 13 Punkten geführt hatten, stand es am Ende 87:91.                                                 

In einer packenden Partie schenkten sich beide Mannschaften nichts. Acht Sekunden vor Ende der zweiten Verlängerung vergab Tra Holder den entscheidenden Drei-Punkte-Wurf für die Frankfurter. Bester Werfer der Skyliners war Point Guard Tyler Larson mit 24 Punkten.

Weitere Informationen

Fraport Skyliners - Bayern München 87:91 n.2.V.

Beste Werfer Frankfurt: Larson (24), Kratzer (13), Holder (11)

Beste Werfer München: Barthel (12), Djedovic (12), Lo (12), Williams (12), Lucic (11)

Zuschauer: 4.900

Ende der weiteren Informationen

Sendung: hr-fernsehen, heimspiel! Bundesliga, 07.04.2019, 22.05 Uhr