Die Skyliners Frankfurt haben Jamel McLean unter Vertrag genommen. Der einstmals beste Spieler der Bundesliga soll den Hessen mit Erfahrung und Größe im Abstiegskampf helfen.

Audiobeitrag

Audio

Audioseite Skyliners verpflichten McLean

Jamel McLean
Ende des Audiobeitrags

Basketball-Bundesligist Skyliners Frankfurt ist noch einmal auf dem Transfermarkt aktiv geworden. Jamel McLean hat einen Vertrag bis Saisonende bei den Hessen unterschrieben. Das teilte der Club am Montag mit.

Mit dem 33-Jährigen holen sich die Hessen einen erfahrenen Akteur in ihr junges Team, der hoffentlich auch ihr Rebound-Game aufpoliert. "Er wird uns offensiv wie defensiv helfen können, denn in der Eins-gegen-Eins-Verteidigung ist er sehr solide, ein guter Rebounder und insgesamt einfach ein sehr kompletter Spieler am und abseits des Balles", ist Sykliners-Trainer Diego Ocampo überzeugt.

Mit der Bundesliga bestens vertraut

McLean, der zuletzt beim spanischen Euro-Cup-Teilnehmer Casademont Zaragoza unter Vertrag stand, kennt die Bundesliga bestens, spielte bereits in Bonn, in Berlin – wo er in der Saison 2014/15 Liga-MVP wurde – und vergangene Saison in Ludwigsburg. Eine lange Eingewöhnung wird der US-Amerikaner also nicht benötigen.

Ein kleines Fragzeichen steht noch hinter der Fitness des Neuzugangs. McLean hatte sich in Zaragossa am Knöchel verletzt und konnte zuletzt nicht trainieren. Die Skyliners ließen zwar wissen, dass die Verletzung inzwischen ausgeheilt sei und der Power Forward "zeitnah ins Teamtraining einsteigen wird", ob er nach der Länderspielpause dann aber gleich einsatzbereit ist? Am 5. Dezember empfangen die Frankfurter die Crailsheim Merlins. Spätestens dann wird Klarheit herrschen.