Audio

Skyliners verlieren Overtime-Krimi gegen Chemnitz

Skyliners Frankfurt Chemnitz

Bittere Niederlage für die Skyliners Frankfurt: Der Basketball-Bundesligist hat gegen Chemnitz in der Overtime verloren. Die Hessen bleiben damit im Tabellenkeller.

Die Skyliners Frankfurt haben in der Basketball-Bundesliga am Montag gegen Chemnitz erst in der Overtime verloren. In der spannenden und ausgeglichenen Partie stand es nach vier Vierteln 70:70. In der Verlängerung machte der Gast aus Chemnitz dann alles klar und gewann am Ende aus hessischer Sicht bitter und knapp mit 78:82.

Für die Skyliners, die in der Tabelle weiter tief im Tabellenkeller stecken, wäre ein Sieg gegen die deutlich weiter oben rangierenden Chemnitzer enorm wichtig gewesen. Die Chance auf den vierten Saisonsieg gibt es aber schon am Donnerstag: Dann geht es gegen den Tabellennachbarn aus Heidelberg.

Weitere Informationen

Frankfurt - Niners Chemnitz 78:82 n.V. (21:19, 14:13, 20:25, 15:13, 8:12)

Beste Werfer Frankfurt: Moore 17, McLean 13, Schoormann 13, Robertson 11, Cherry 8, Brenneke 6, Badio 5, Debisschop 3, Wank 2
Beste Werfer Chemnitz: Susinskas 27, Atkins 18, Lockett 13, Wimberg 12, Massenat 9, Richter 2, Mike 1

Zuschauer: 1.250

Ende der weiteren Informationen
Weitere Informationen Ende der weiteren Informationen