Die Frankfurt Skyliners und die Gießen 46ers kämpfen an den kommenden beiden Wochenenden um den Einzug ins Final Four um den BBL-Pokal.

Gemeinsam mit der BG Göttingen und Gastgeber Rasta Vechta spielen die beiden hessischen Teams im Modus "Jeder gegen Jeden" in der Gruppe B. Den Auftakt machen am Samstag (18 Uhr) die 46ers gegen Vechta, am Sonntag (15 Uhr) folgen die Skyliners gegen Göttingen.

"Das sind alles Gegner, die wir schlagen können", reklamiert Frankfurts Coach Sebastian Gleim die Favoritenrolle für sein Team. Nur der Gruppensieger nimmt am Finalturnier am 1./2. November in München teil.