Serdar Dursun vom SV Darmstadt 98 im Spiel gegen Heidenheim