Bislang gab es für Daichi Kamada und Co. noch kein Durchkommen.