sge1fc

Die Frankfurter Eintracht hat am Sonntag einen Sieg gegen den 1. FC Köln gefeiert und ist nun seit elf Spielen ungeschlagen. Das Team von Trainer Adi Hütter setzte sich souverän mit 2:0 gegen den FC durch, wenngleich der Sieg deutlicher hätte ausfallen können. André Silva traf in der 57. Minute zur überfälligen Frankfurter Führung. Evan Ndicka erhöhte in der 79. Minute auf 2:0. Die Eintracht springt mit dem Erfolg auf Champions-League-Rang drei - kann am Abend aber noch vom VfL Wolfsburg überholt werden.