Die U19 des FSV Frankfurt hat Moral bewiesen und sich mit einem Sieg gegen Karlsruher SC aus der Bundesliga verabschiedet.

Na, immerhin! Im letzten Saisonspiel holte die schon vor Wochen sicher abstiegene U19 des FSV Frankfurt gegen den Karlsruher SC am Sonntag einen 2:1 (1:1) Heimsieg. Vor 60 Zuschauern drehten die Bornheimer den Rückstand durch Malik Batmaz (18.) und kamen durch Marcus Weinhardt (30.) und Murad Mahmudov (65.) zum vierten Sieg in dieser Spielzeit.