Audio

Loca-tag 'teaser_more_audio_sr' not found Corona-Pandemie: DFL stellt Spielbetrieb vorerst ein

Logo der DFL

Das Coronavirus wirbelt jetzt auch den Spielplan in den Fußball-Bundesligen durcheinander. Nun hat die DFL mit sofortiger Wirkung den Spielbetrieb ausgesetzt.

Der Profi-Fußball in Deutschland legt ab sofort eine Zwangspause ein. Das hat die DFL am Freitagnachmittag verkündet. Damit finden auch an diesem Wochenende keine Spiele statt. Zunächst war beschlossen worden, die Partien der 1. und 2. Bundesliga stattfinden zu lassen und die Ligen anschließend in einer Zwangspause zu schicken.

Empfehlung: Keine Spiele bis 02. April

"Angesichts der Dynamik des heutigen Tages mit neuen Corona-Infektionen und entsprechenden Verdachtsfällen in direktem Zusammenhang mit der Bundesliga und 2. Bundesliga hat das Präsidium der DFL Deutsche Fußball Liga kurzfristig beschlossen, den ursprünglich heute beginnenden 26. Spieltag in beiden Ligen zu verlegen", heißt es in der offiziellen Meldung. Demnach soll der Spielbetrieb bis zum 2. April ausgesetzt werden. Darüber soll am kommenden Montag in der Mitgliederversammlung der Proficlubs entschieden werden.

Betroffen von der Absage sind aus hessischer Sicht das Spiel der Eintracht gegen Mönchengladbach am Sonntag sowie die Partien KSC gegen Darmstadt 98 (Samstag) und SV Wehen Wiesbaden gegen Stuttgart (Sonntag). Der Hessische Fußballverband (HFV) hatte bereits am Donnerstag rigoros sämtliche Spiele bis Ostern abgesagt. Betroffen sind Amateure und Jugendfußballer.

Auch UEFA stoppt Spielbetrieb

Wie die Europäische Fußball-Union (UEFA) am Freitagmittag verkündete, wird der Spielbetrieb in der Champions League und der Europa League mit sofortiger Wirkung ausgesetzt. Damit ist auch das Rückspiel der Frankfurter Eintracht gegen den FC Basel am kommenden Donnerstag vorerst gestrichen. Wie es weitergeht, ist noch unklar.

Auch in vielen anderen Sportarten ruht der Betrieb wegen des Coronavirus bis in die Profiligen hinein. So haben sich Basketball, Handball, Formel 1 und zahlreiche weitere Sportarten Zwangspausen verordnet. Auch viele Einzelveranstaltungen wurden abgesagt.

Sendung: hr-iNFO, 13.3.2020, 12 Uhr